Bürgerinitiative gegen Fluglärm, Bodenlärm und Umweltverschmutzung e.V.
Fluglaerm

Warum ist militärischer Fluglärm besonders belastend?

Es mögen sich die be­nei­dens­wer­ten Men­schen, die nicht un­ter ei­ner TRA (mi­li­tä­ri­schen Übungs­zo­ne) le­ben, fra­gen, was denn so schlimm sein kann, wenn man in ei­ner Ent­fer­nung von zig Ki­lo­me­ter von ei­nem Flug­ha­fen lebt. Was Leu­te er­dul­den müssen, die in ei­ner Ein­flug­schnei­se le­ben, können sich man­che Men­schen vor­stel­len, aber wie­so Bür­ger auf die Bar­ri­ka­den ge­hen, die auf ei­ner Fläche ver­teilt sind, die mehr als die dop­pel­te Fläche des Saar­lands um­fasst, bleibt so man­chem un­ver­ständ­lich.

Es han­delt sich eben um mi­li­tä­ri­schen Flug­lärm. Mi­li­tä­ri­scher Flug­lärm ist aus vie­len Grün­den be­son­ders be­las­tend:

Da­zu kom­men noch psy­cho­lo­gi­sche Be­las­tun­gen wie die Un­vor­her­sag­bar­keit: Man weiß nie, wann der Spuk be­ginnt, ob er in ei­ner Vier­tel­stun­de vor­bei ist oder Stun­den an­dau­ert, denn es gibt kei­ne ver­läss­li­chen Flug­pläne

Jahr Tonnen CO2
2018 22364
2017 52156
Offizielle Nutzungspläne für die Übungslufträume
Pla­nun­gen für Saar­land und Rhein­land-Pfalz im SAARTEXT
Flightradar24Flightradar24 mit zivilen Flügen in Echt­zeit
ADS-B ExchangeADS-B Exchange mit allen Flügen in Echt­zeit
Radarbox24Radarbox24 mit allen Flügen in Echt­zeit